zurückzurück
Im Rahmen von "Medizin im Gespräch" Weitere TermineWeitere Termine

Medizin im Gespräch: Wenn chronische Wunden nicht heilen wollen


Medizin im Gespräch: Wenn chronische Wunden nicht heilen wollen
© Klinikum Nürnberg
Referenten: Dr. Florian Satt, Oberarzt der Klinik für Dermatologie, Klinikum Nürnberg*
Dr. Christian Rapke, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Klinikum Nürnberg*

Offenes Bein (Ulcus cruris), Druckgeschwüre (Dekubitus) und das diabetische Fußsyndrom: Wie schmerzhaft und quälend chronische Wunden sein können, erleben viele Menschen Tag für Tag. Ein dauerhafter Wundverschluss kann oft nur erreicht werden, wenn die Ursache ausgeschaltet und/oder eine ausgefeilte Kombination an Behandlungsmethoden zum Einsatz kommt. Wie im interdisziplinären Wundzentrum des Klinikum Nürnberg schwierige Wunden behandelt werden, und was man selbst tun kann,, damit es erst gar nicht so weit kommt, darüber informieren zwei Wundexperten.
DI
16.07.2019
18:30 - 20:00
  iCal
Eintritt frei
Ort der Veranstaltung
Bürgersaal der Kerscher-Stiftungen im Klinikum Nürnberg Nord (Haus 57)
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90480 Nürnberg
Webseite VeranstaltungsortWebseite
StadtplanStadtplan
Öffentliche VerkehrsmittelÖffentliche Verkehrsmittel
Preise
Eintritt frei
Veranstalter
Klinikum Nürnberg
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg
Tel: 0911 3980
Webseite VeranstaltungsveranstalterWebseite
Emailadresse VeranstaltungsveranstalterEMail
Medizin im Gespräch
WeitereWeitere Veranstaltungen dieser Reihe
Empfehlen
 

zurückzurück