zurückzurück

Depression und Sinne

Die Bedeutung unserer Sinneswahrnehmungen und der Umgang mit Sinneseinschränkungen


Depression und Sinne
© Nürnberger Bündnis gegen DEPRESSION
Welche Bedeutung die Sinneswahrnehmung in unserem Alltag hat, stellen wir oft erst dann fest, wenn sie eingeschränkt - oder uns verloren gegangen ist: eine kaputte Brille, die verstopfte Nase bei einer Erkältung, lästige Ohrgeräusche, etc._
Wir orientieren uns in unserer Umwelt durch das, was unsere Sinnesorgane wahrnehmen, und wie es unser Gehirn verarbeitet.
Was ist, wenn ein oder mehrere Sinnesorgane dauerhaft oder vorübergehend beeinträchtigt sind oder gar ganz wegfallen? Und wodurch können unsere Wahrnehmungen noch beeinflusst werden?

Diese und andere Fragen haben uns beschäftigt, weshalb wir uns entschieden haben, die diesjährige Veranstaltung im Marmorsaal dem Thema „Depression und Sinne“ zu widmen.
FR
13.07.2018
13:00 - 17:00
  iCal
Eintritt frei
Ort der Veranstaltung
Marmorsaal der Nürnberger Akademie
Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg
StadtplanStadtplan
Öffentliche VerkehrsmittelÖffentliche Verkehrsmittel
Preise
Eintritt frei
Veranstalter
Nürnberger Bündnis gegen DEPRESSION
Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg
Fax: 0911 3986963
Webseite VeranstaltungsveranstalterWebseite
Empfehlen
 

zurückzurück